Home Aktivitäten Auf ein 3-faches Reiterhorido
Sonntag, 22. September 2019
Auf ein 3-faches Reiterhorido

 

A_011Dort verbrachten wir mit ca. 18 Kindern eine sehr schöne Woche mit vielen kleinen Tieren und vor allem mit Pferden und Reitunterricht.

Da diese Reise für alle in sehr guter Erinnerung war und viele nur noch reiten wollten, beschlossen wir im nächsten Sommer wieder zu fahren!

Gemeinsam mit Gerd, dem Besitzer des Bauernhofes, besprachen wir die Möglichkeiten für einen regelmäßigen Aufenthalt bei ihm. Alle Kinder erlebten in Wall immer tolle Tage mit Tieren wie Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen und Pferden, viel frischer Luft, genügend Platz zum Toben, Basteln und Spielen. Dies sprach sich in der Schule sehr schnell herum und wir hatten immer mehr Nachfragen zur Teilnahme.

So entstand eine schöne Tradition, die im Laufe der Jahre aus einer „kleinen“ A_024Gruppenreise von 7 Tagen, eine 2-wöchige Reise im Sommer und eine Woche im Herbst wurde. Die Teilnehmerzahl stieg von 18 Kindern auf durchschnittlich 40 – 50 Kinder. Dies konnten 2 Erzieher nicht mehr alleine bewältigen und so wurden auch unsere Familienangehörigen, wie Partner und Töchter für diese Reise gewonnen.

Jeder hat hier mit der Zeit seine speziellen Aufgaben gefunden und so sind Babsi, Gabi, Mona, Uwe und Katrin zu einem eingeschworenen Team zusammengewachsen .

Wir verpflegen uns schon seit 4 Jahren allein, erledigen die anfallenden Aufgaben mit den Bauern auf dem Hof und das Reiten ist bei den Kindern der absolute Renner. Frau Heinrich als Reiterin ist hier voll dabei und sorgt dafür, dass alle Kinder ihre Freude am Reiten mit ihr teilen.

A_041So wurden aus vielen „Anfängern“ im Laufe der Zeit erfahrene Reiter, die den „Anfängern“ gut helfen können und jetzt meist auch in Reitvereinen reiten.

Einige Kinder fahren seit 5 Jahren mit uns, obwohl sie schon in anderen Schulen lernen.

Auch die letzten Herbstferien mit 39 Kindern in Wall erlebten alle bei fast „sommerlichen“ Temperaturen mit viel Freude. Da wir immer von Sonnabend zu Sonnabend fahren, bringen die Eltern die Kinder nach Wall und können selbst erleben, warum ihre Kinder so gerne dort sind. Jedes Jahr gibt  es auch Familien, die sich ihren „Familienzuwachs“ von dort mitnehmen. So fand schon manches Kaninchen, Meerschweinchen und Kätzchen ein neues Zuhause. Die nächste Reise im Sommer 2012 ist in Planung und wir haben schon viele Anmeldungen dafür. Wer sich ein Bild über Wall machen möchte, kann sich gerne bei uns erkundigen und auch Bilder von dort anschauen.

 

A_102_gr

 

Barbara Heinrich/Gabi Grüning

 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin