Home Kids-Online Müll im Meer
Sonntag, 25. August 2019
Müll im Meer

Plastik auf dem Teller

Von Marcella und Marie

Laut Naturschutzbund NABU landen jährlich mehr als 10 Millionen Tonnen Abfälle in den Ozeanen. Wir finden das sehr schlimm, weil es für die Natur viele Nachteile hat und dadurch viele Tiere, wie Seevögel, Delphine und Wale, sterben.

möwe plastik

Bild: pixabay

Wenn die Menschen ihren Plastikmüll achtlos in die Umwelt schmeißen, müssen sie damit rechnen, diesen irgendwann zusammen mit etwa Fisch zu verspeisen. Na lecker! Außerdem gibt es Wale, die sich in den Fischernetzen verfangen und sterben weil ihr Magen voller Müll ist.

Sie können dafür sorgen das dies aufhört. Sie können versuchen nicht mehr so viel Plastikmüll zu produzieren, indem Sie zum Beispiel nur noch Paprika ohne Plastikfolie kaufen und den Plastikmüll in die richtige Tonne schmeißen. Wir als Reporterinnen möchten Sie bitten, dass Sie mehr auf die Natur und die Mülltrennung achten.

Danke fürs Lesen!

 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin