Home KronachPost Ausgabe 03/01 (Dezember 2001)
Montag, 10. Dezember 2018
Ausgabe 03/01 (Dezember 2001)

Inhalt:

·
Grußwort durch den Schuldirektor
· Schülerlotsenfahrt nach Kopenhagen
· Jazzdance/Aerobic-AG
· Klasse 3 a: Unsere Reise nach Garzau
· Mitteilungen
· Förderverein der Kronach-Grundschule e.V.




Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und allen Angehörigen der Kronach-Grundschule eine ruhige Vorweihnachtszeit, ein geruhsames Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2002.

Herzlichen Dank an alle, die einen Beitrag für diese Ausgabe der Kronach-Post geschrieben haben, und die Bitte an alle Schulangehörigen, auch für die nächste Kronach-Post Artikel zu schreiben (Redaktionsschluss ist am 12. April 2002).


 
Liebe Eltern, liebe Lehrer und Lehrerinnen, liebe Schüler und Schülerinnen,

wie Sie sicher aus der Presse wissen, erinnern sich die Berliner Politiker nicht mehr an ihr Wahlversprechen, den Bildungsbereich von Sparmaßnahmen auszunehmen. Nun drohen massive Verschlechterungen im Bereich Bildung, Lehrerstellen, Arbeitszeiten. Dagegen organisieren das "Aktionsbündnis Zukunft für Bildung" (mit dem wir schon bei den vergangenen Sternmärschen zusammengearbeitet haben) und die GEW eine Postkartenaktion gegen die Kürzungen im Bildungsbereich, an der sich auch die Kronach-Grundschule beteiligen sollte. Mit diesen Postkarten soll gegen die Kürzungen im Bildungsbereich und den damit verbundenen katastrophalen Auswirkungen für Kitas und Schulen protestiert werden. Die Postkarten sind dieser Ausgabe der Kronach-Post beigefügt, Sie können Sie aber auch direkt bei der GEW erhalten. Die ausgefüllten Postkarten werden auf einer

Protestkundgebung am 12.12.2001 um 17 h vor dem Roten Rathaus

übergeben. Wir möchten Sie alle dringend bitten, zu dieser Kundgebung zu kommen. Die ausgefüllten Postkarten bringen Sie bitte mit oder werfen Sie in den im Roten Bereich der Schule dafür vorgesehenen Behälter.
Weiter Informationen entnehmen Sie bitte der Presse oder dem Internet (siehe Aktionsbündniss Zukunft für Bildung oder die Elternseiten der Homepage unserer Schule).
Vielen Dank für Ihre Unterstützung zum Wohle der Schülerinnen und Schüler, der Schule und unserer Zukunft

 
Brigitte Clemens-Ziegler, für den GEV-Vorstand,
unterstützt von Herrn Rainer Belusa, Schulleiter



 
Liebe Kronacher/innen,

kurz vor Weihnachten wieder eine Kronach-Post. In diesem Monat stehen in allen Familien viele weihnachtliche Aktivitäten an. So auch bei uns!

An jedem Adventsmontag (3.,10.,17.Dez.) wird in der zweiten Stunde im Roten Bereich ein Adventssingen stattfinden. Verschiedene Lehrer, Klassen und AGs laden zum Zuhören und Mitsingen ein. Vielleicht finden Sie ja auch einmal die Zeit. Ein "Pflichttermin" ist sicher das gemeinsame Weihnachtssingen am letzten Schultag. Am 21. Dez. treffen sich alle Schülerinnen und Schüler in der letzten Schulstunde des Jahres ab 9.45 Uhr unter dem Weihnachtsbaum und verabschieden sich mit Weihnachtsliedern in die Ferien.

Beide Weihnachtsbäume sind uns wieder vom Kronacher Bürgermeister geschickt worden. Herzlichen Dank! Den Baum im Roten Bereich hat Frau Hohoff mit ihrer Gruppe geschmückt, den Baum über dem Eingang bestückt - auch krankgeschrieben - Herr Wirkus.

In diesem Jahr ist das ultimative Weihnachtsgeschenk unserer Schule ein Geschichten- und Gedichtebuch mit Beiträgen aus allen Klassen und dem Ganztagsbereich. Zu kaufen ist es bei dem/der Klassenlehrer/in Ihrer Kinder. Darüber hinaus gibt es wieder je einen Stand des Fördervereins an den Adventsmontagen und dem letzten Schultag während des Singens. Dort gibt es nicht nur das Buch, sondern auch unsere Sweatshirts zu kaufen.

Ein kurzer Ausblick auf Aktivitäten des nächsten Jahres sei mir hier gestattet. Wir werden im Mai/Juni Projekttage zum Thema "Kommunikation"(Arbeitstitel) durchführen. Ich lade Sie hier ein, bei der Durchführung im Frühsommer mitzumachen, wo Sie gebraucht werden. Wie die Organisation laufen wird, erarbeiten wir noch.

Nun wünsche ich Ihnen eine geruhsame Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr für Sie und Ihre Familie.

Rainer Belusa



 
Schülerlotsenfahrt nach Kopenhagen

Vom 10.9.01-14.9.01 sind in diesem Jahr wieder Schülerlotsinnen und -lotsen aus Steglitz-Zehlendorf nach Brönby/Kopenhagen gefahren. Brönby ist ja bekanntlich die Partnerstadt des Bezirks, und dieser Kontakt besteht schon seit Jahren. Die Anreise war unproblematisch, obwohl für die Ostsee eine Sturmwarnung vorlag. Am Zielort, einer neuen Jugendherbergsanlage in Ishoj, die viel Ähnlichkeit mit einer Hotelanlage hat, wurden wir bereits von den dänischen Lehrern erwartet. Das Programm für diese Woche war bestens vorbereitet und hat uns allen gut gefallen. Besonders der Besuch im Tivoli stellte sicher einen der zahlreichen Höhepunkte dar. Der 11. September sollte auch im Zusammenhang mit dieser Reise nicht unerwähnt bleiben, denn in der Lobby des "danshostels" lief seit diesem unfassbaren Ereignis ständig der Fernseher, so dass auch unsere Schülerinnen und Schüler über dieses Weltgeschehen informiert waren. Alle suchten das Gespräch, und besonders die Ernsthaftigkeit, mit der sie die Bilder kommentierten, möchte ich herausstellen. Diese Reise wird allen in Erinnerung bleiben - im doppelten Sinne!

Christa Derksen



 
Jazzdance/Aerobic-AG

für Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 - 6.
Seit dem 16.11. 01 im Mehrzweckraum der Kronach-Grundschule von 17 - 18 Uhr. Am 15.2. fällt die AG aus. Es werden Choreographien einstudiert zu aktueller Musik. Kondition, Schrittfolgen und Körperspannung werden trainiert.

Leitung der AG: Susanne Lau



 
Klasse 3 a: Unsere Reise nach Garzau

Schon zwei Wochen nach den Sommerferien, am 17. September, fuhren wir mit unserer Klasse für eine Woche in die Märkische Schweiz. Wir wohnten in einem ganz kleinen Dorf, wo es einen Öko- Bauernhof und ein Landhotel gab. Um 10.00 Uhr morgens holte uns der Pinguin-Bus ab. Der nette Fahrer erklärte uns, was es alles auf der Strecke zu sehen gab. Manchmal erzählte er auch Witze. Nach zwei Stunden (eine Frühstickpause gab es auch unterwegs) erreichten wir schließlich unser Ziel. Frau Schmiedeberg, die Wirtin, begrüßte uns bei strahlendem Sonnenschein im Garten und bestellte uns gleich nach der Zimmerverteilung zu einer "Belehrung". Nun lernten wir die Hausregeln kennen. Das Essen wurde bei schönem Wetter immer im Garten eingenommen. Die Zimmer waren sehr, sehr schön und groß. Am besten waren der Spielplatz hinter dem Garten und der Kinderbauernhof. Dort gab es Esel, Pferde, Schweine, Gänse und Hühner. Die Chinesischen Maskenferkel waren sehr lustig. Die Pferde waren süß. Sie hießen Bella, Petrus und Rose! Die Kaninchen und Meerschweinchen durften wir manchmal auch auf dem Arm halten und streicheln. Außerdem gab es in Garzau sehr viel Frösche.

Einmal haben wir Stockbrot am Lagerfeuer gebacken. Und das schmeckte super! Unsere Öko-Ralley mussten wir wegen sehr starkem Regen abbrechen. Wir wanderten oft durch den Wald und entdeckten einmal eine Grabpyramide in einer alten Ruine. Ganz in der Nähe war auch ein Fußballplatz, wo wir oft spielten.

Am gruseligsten war die Nachtwanderung. Alle wollten am liebsten bei Frau Haufschild oder Frau Gorski an der Hand laufen. Aber am besten war die Schlafanzug-Party an unserem letzten Abend. Es war sehr schön, dass die Praktikantin, Frau Wichert, mitgekommen war, denn sie las uns oft aus den Sams-Büchern vor.

Es war eine tolle Reise!!!!!!  



Mitteilungen


Der Vorstand der Gesamtelternvertretung GEV:
Clemens-Ziegler, Brigitte (Klasse 6 a); Hertel-Hartmann, Ruth (4 a); Hoffmann, Klaus (6 b); Kophal, Heidi Ellen (3 a); Liebich, Dietrich (2 a); Pallaske-Rabenow, Anna-Dorothea (1 c)

Nächster Themenabend im März über Integration und innere Differenzierung mit dem Arbeitstitel: "Schwierige Schüler in der Klasse! Wie kann man dennoch guten Unterricht machen?" Interessierte sind bei der Vorbereitung herzlich willkommen!



 
Förderverein der Kronach-Grundschule e.V.

Vorstand:
1. Vorsitzende: Olivia Bellotti,
2. Vorsitzender: Herr Felderhoff,
Kassierer: Michael Motschmann,
Protokollführer: Herr Mudrack,
Beisitzerin: Sigrid Brühl

Bankverbindung Konto Nr. 122 00 41 668, Berliner Sparkasse (BLZ 100 500 00)
Beitrittserklärungen und Satzungen sind im Sekretariat der Schule erhältlich.
Bitte Jahresbeitrag 2001 bezahlen!

 

 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin