Home Kids-Online Verrücktes Vom Gummistiefel bis zum Traubenkern
Sonntag, 22. September 2019
Vom Gummistiefel bis zum Traubenkern
gummistiefel02.12.2005 - Wenn ihr meint, dass Gummistiefel-Weitwerfen eine komische Sportart ist, dann werdet ihr euch wundern, auf welche Ideen Leute sonst noch kommen. David, Frederik und Felix haben einige völlig verrückte sportliche Wettbewerbe zusammengetragen.

Weiteste Entfernung beim Traubenkernspucken

Bei dieser komischen Sportart werden, wie der Name schon sagt, die Traubenkerne so weit wie möglich gespuckt. Dieser Rekord liegt bei 6,82 m. Das ist etwas mehr als die Breite eines Klassenraums.

Weltmeisterschaft im Kohlen schleppen


Bei dieser Sportart müssen die Teilnehmer einen 50 kg schweren Kohlensack über eine Distanz von ungefähr 1 km schleppen. David Jones gelang dies mit einer Zeit von 4 min und 6 sek. Diese Zeit bedeutete Weltrekord!!! Ein guter 12-jähriger Läufer schafft 1 km ohne Kohlensack in 3 min und 30 sek.

buegelnWeltmeisterschaft im Handyweitwurf

Einzelpersonen oder Teams können sich in den Kategorien Original (Handy über die Schulter werfen) oder Freestyle (werfen, wie man will) anmelden. In der Kategorie Original wird die reine Wurfweite gezählt, bei Freestyle zählen Stil und Eleganz des Wurfes.

Extrembügeln in luftiger Höhe

Erstmals fanden im September 2002 die Weltmeisterschaften im Extrembügeln statt. Extrembügeln bedeutet: Die Teilnehmer müssen auf einem hohen Berg mit tiefem Abgrund bügeln. Aber das ist nicht das Entscheidende, denn auch die Zeit, der Zustand und der Stil, wie man bügelt sind wichtig.

 
David, Frederik (6a)
Felix (6c)
(2005/2006)

 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin