Home
Dienstag, 22. Januar 2019
Elternabend der 2b

Auf der Tagesordnung standen folgende Punkte:
1. Schwimmunterricht im kommenden Schuljahr
2. Radfahr-AG
3. Schulfest am 14.7. - Klassenbeteiligung
4. Klassenfahrt im September nach Groß-Dölln
5. verbale Beurteilung oder Benotung in der 3. Klasse?

 
Zu den ersten beiden Punkten lieferte der Direktor unserer Schule, Herr Belusa nähere Informationen. Er verwies darauf, dass es zum 'Schwimmen in Klasse 3' jetzt auch eine eigene Info-Seite auf unserer Homepage gibt.


Die Radfahr-AG soll auch im kommenden Schuljahr wieder stattfinden. Allerdings kann sie nur angeboten werden, wenn Herr Belusa nicht außerplanmäßig für Unterrichtsvertretung einspringen muß. Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres sollen die Kinder unserer Klasse zum Zuge kommen (in zwei Gruppen). Dabei soll es nicht um das Erlernen verkehrsgerechten Verhaltens, sondern vielmehr um die sichere Beherrschung des 'Verkehrsmittels Fahrrad' gehen. Die Teilnahme ist an der AG ist freiwillig; Räder und Helme können gestellt werden, aber mit dem eigenen Fahrrad/Helm macht es wohl am meisten Spaß.


Für das bevorstehende Schulfest wurden noch kulinarische Beiträge und Helfer gesucht. Unsere Klasse stellt für das Fest einen Bücherstand. Um Spenden (Bücher, Cassetten, Spiele) wird gebeten.


Frau Kuhne informierte über die im September anstehenden Klassenfahrt nach Groß-Dölln. Es wurde gemeinsam beschlossen, dass der Beitrag von 158,- für Übernachtung und Essen bis zum 13. Juli einzuzahlen ist. Die Kontonummer und weitere Informationen wird Frau Kuhne den Eltern demnächst in schriftlicher Form zukommen lassen. Es erging die Bitte, die Kinder in den nächsten Wochen zu Hause beim Bettwäsche wechseln zuschauen und mitmachen zu lassen, damit Frau Kuhne in Groß-Dölln nicht für alle 24 Kinder die Betten beziehen muss :o}.


Zur Frage Benotung oder verbale Beurteilung in Klasse 3 wurde kurz diskutiert und anschließend abgestimmt. Es ergab sich ein klares Votum für die Einführung der Benotung (15:2 Stimmen).

 
Beim anschließenden geselligen Ausklang in der Pizzeria war die Zahl der Anwesenden mächtig geschrumpft. Aber vielleicht kommen beim nächsten mal wieder mehr Eltern mit? Die Stimmung war jedenfalls gut und nicht nur die Eltervertreter hatten gut lachen!

angelaprofessor
 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin