Home Kids-Online Schule 1. Kronach-Treff 2009
Sonntag, 15. September 2019
1. Kronach-Treff 2009
kronach_3_kopieWie in jedem Halbjahr fand auch am 2. April wieder  der Kronach-Treff statt.  Alle Kinder konnten dort ihre Wünsche, Ideen, Sorgen oder Vorschläge einbringen. In der 2. Stunde trafen sich alle JÜL-Klassen und in der 3. Stunde die 4. bis 6. Klassen im roten Bereich. Unter der Leitung von Herrn Belusa wurden folgende Themen besprochen..... 




kronach-treff_1_kopie















kronach-treff_2_kopie

Das erste Thema war die Bücherei. Viele Kinder fühlen sich beim Lesen gestört, weil andere dort viel zu viel toben. Deshalb wurde jetzt vereinbart, dass man dort weder reden noch toben darf. Außerdem hat die Bücherei jetzt auch noch donnerstags in der 2. Pause geöffnet. Wer in die Bücherei gehen will, muss sich vor der großen Pause oder nach dem Essen entscheiden. Wer einmal auf dem Hof war, darf nicht mehr in die Bücherei.

Ein weiteres Thema war das Schneeball werfen. Dabei wurde nur noch mal ausdrücklich gesagt, dass man keine Eisbälle werfen darf. Und wenn man eine Schneeballschlacht machen will, muss man in den Affenkäfig gehen. Man darf weder rein- noch rauswerfen.

Auch diesmal war das Toilettenthema dabei. Es wurde besprochen, dass man immer spülen und wenn was daneben geht, es wegwischen soll. Außerdem soll man sich immer die Hände waschen.

Ein Problem ist, dass immer mehr Kinder sich schon vor 7.50 Uhr im ganzen Schulhaus aufhalten. Das ist nicht erlaubt, weil erst ab 7.50 Uhr Lehrer auf den Fluren sind, die Aufsicht führen. Wer zu früh kommt, muss also im roten Bereich warten.

Das vierte und letzte Thema war der Umgang untereinander. Es ging darum, dass man höflich miteinander umgehen soll, wie z.B. einem die Tür aufhalten oder alle freundlich grüßen.
Wenn Konflikte entstehen, soll man miteinander reden oder zu den Konfliktlotsen gehen, sich aber auf keinen Fall prügeln.

Helmine, Jana, Tim (6c)
(2008/2009)

 
 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin