Home Kids-Online Schule Schülerversammlungen
Sonntag, 29. März 2020
Schülerversammlungen
schultreffen_klein29.09.2007 - Ende September 2007 fand zum 2. Mal eine Schülerversammlung der 4. bis 6. Klassen statt. Josi (6b) und Theresa (6b) berichten für KO, worüber diskutiert wurde. Außerdem erzählt Helmine (5c) vom Treffen der 1.-3. Klassen.

Schülerversammlung der 4.-6. Klassen

Das größte Problem auf der 2. Schülerversammlung war das Thema „Toiletten". Die Kinder regten sich darüber auf, dass oft daneben gepinkelt wird, dass nicht richtig gespült wird, dass oft keine Seife und Papiertücher da sind, dass es auf den Toiletten stinkt und dass Wände bekritzelt werden.

Herr Belusa hat darauf hingewiesen, dass es kein Petzen ist, wenn man den Übeltäter meldet und wir alle darauf achten sollen,dass die Toiletten sauber bleiben.

Zur Pause etwas Entspannung

Zur Unterbrechung wurde uns von der Klasse 4a ein Buch vorgestellt, in dessen Mittelpunkt ein Junge namens Leon steht (s. Auch Ausflug der 4a zum Literaturfest >>weiter ).

schultreffen1Höflichkeit und Konfliktlotsen

Weiter ging es mit dem Thema „Höflichkeit".Wir sollen alle Schüler und Lehrer, die wir in der Schule treffen, grüßen, ihnen die Tür aufhalten und friedlich, freundlich und höflich miteinander umgehen.

Danach wurden die Konfliktlotsen vorgestellt, an die wir uns wenden sollen, wenn wir Probleme mit einem Mitschüler haben.

Leider war dann die Zeit schon wieder um und wir haben nur noch Themenvorschläge für die nächste Versammlung festgelegt. Wir wünschen uns, dass diese Treffen häufiger stattfinden und dass sich alle bemühen, die Probleme zu beseitigen.

Josi (6b)
Theresa (6b)
(2007/2008)


Schülerversammlung der 1.-3. Klassen

Nach kurzem Warten und viel Lärm kam Herr Belusa und fing auch gleich an. Zuerst erklärte Herr Belusa den Anwesenden, was ein Kronach-Treff ist und was hier passiert.

Das erste Thema war, dass man im Schulgebäude nicht rennen darf, sondern gehen muss, weil sonst zu viele Unfälle passieren würden. Dann sprach Herr Belusa das Thema an, dass man nicht mit Eicheln, Kastanien oder ähnlichem werfen darf, weil das sehr gefährlich sein kann.

Aufführung der 3c

Nun führte die Klasse 3c zur Abwechslung einen Tanz vor und sie bekamen sehr viel Applaus. Danach sagte Herr Belusa, dass es für die Atmosphäre an der Schule schöner ist, wenn man die Lehrer, Kinder und auch Eltern höflich grüßt.

Konfliktlotsen und Schulgarten

Er stellte auch die Konfliktlotsen vor, erklärte deren Aufgabe und dass man sie an dem roten Käppi erkennt. Die Kinder einer dritten Klasse haben sich darüber beschwert, dass im Schulgarten immer alles kaputt gemacht wird. Zur Lösung dieses Problems wollen sie demnächst einen Zaun um das Gelände ziehen.

Eine 3. Klasse hat vorgeschlagen, Bilder zu malen, sie zu verkaufen und das Geld für die armen Kinder in Afrika zu stiften.

Helmine (5c)
(2007/2008)




 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin