Home Aktivitäten Basketball Alba Grundschulliga/Mädchen
Sonntag, 22. September 2019
Basketball Alba Grundschulliga/Mädchen

bas oben

Basketball Alba Grundschulliga (Mädchen 2./3./4./5.Klasse)

spielerinnen klein hoDas 1. Spiel von Tabea (4b)

Das erste Spiel ging gegen die Mädchen der Hermann-Sander-Schule. In der Vorrunde hatten wir gegen diese Mannschaft verloren.  Den ersten Korb machten die Gegner. Doch dann konnten wir aufholen. Als wir gerade den zweiten Korb machen wollten, wurde ich gefoult, ich wurde ausgewechselt. Das ganze Spiel stand es unentschieden. Doch am Ende war Greta unsere Rettung. Sie warf in der letzten Sekunde einen Dreier und wir gewannen das Spiel. Beim Abschlagen waren manche unserer Gegner so beleidigt, dass sie einfach nicht abschlagen wollten. Nach diesem Spiel hatten wir große Hoffnung, auch die anderen Spiele zu gewinnen, da wir so starke Gegner besiegt hatten.

Das 2. Spiel von Anna (4b)

Das zweite Spiel hatten wir gegen die Mannschaft Alba Kollwitz. Mit der Größe kamen wir ganz gut zurecht. Alle haben wie wild angefeuert. Sogar Herr Nink war da und hat angefeuert. Die Gegner haben nicht so viel gefoult wie die anderen Schulen. Wir haben uns ganz gut verstanden.

Das Spiel hat richtig Spaß gemacht und es hat allen gut gefallen. Anfangs führten die Gegner, dann wir und dann wieder Alba Kollwitz. Es war ein Hin und Her. Es war bis zum Ende spannend, Korb für uns, Korb für Kollwitz. Kurz vor Ende des Spiels stand es unentschieden. Jetzt strengten wir uns alle noch einmal richtig an, unsere Gegner aber auch. Der Ballbesitz wechselte ständig. Doch dann machten wir endlich den entscheidenden Korb. Damit hatten wir gewonnen! Yeah!

Das 3. Spiel von Alina (4b)

Wir haben das dritte Spiel gegen die Schule am Wäldchen gespielt. Unsere Gegner waren nur zu fünft. Das Spiel begann und die anderen führten ziemlich schnell. Am Anfang stand es 0:16, aber wir gaben nicht auf und kämpften. Wir holten etwas auf, aber wir waren sehr müde, da wir ohne Pause gleich weiterspielen mussten. Der Gegner wurde wieder besser und am Ende gewannen sie 6:16. Sie waren trotzdem nach dem Spiel sehr unfreundlich zu uns.

Das 4. Spiel von Merle (5b)

Die vierte und letzte Partie spielten wir gegen die Berlin Bilingual School. Wir waren alle schon ziemlich kaputt, aber wir gaben noch einmal unser Bestes.

Eine sehr große Spielerin aus dem anderen Team verteidigte immer den Korb, wir kamen fast gar nicht an den Korb heran! Doch wir tricksten sie aus und warfen hin und wieder einen Korb. Im Angriff waren die Gegner auch sehr gut, wir hatten viel Arbeit mit der Defense (Verteidigung), aber wir ließen sie nicht an unseren Korb heran. Einmal lagen wir vorn -einmal die Berlin Bilingual School. Es blieb spannend bis zum Schluss … der Schlusspfiff ertönte! Ja, gewonnen, wir haben es geschafft, wenn auch knapp. Am Ende waren alle ganz schön angestrengt, aber unglaublich glücklich. Wir hatten viel Spaß!

Die Siegerehrung von Jule (4b)

pokal kleinDie Spannung steigt…

Sind wir gut oder schlecht in der besten Gruppe der Allstars. Bauchkribbeln fängt an, bekommen wir einen Pokal oder eine Medaille? Haben unsere Körbe gereicht? War unsere Verteidigung gut genug? Nun geht es los… der vorletzte Platz… nicht wir! Ein Stein fällt uns vom Herzen, nun können wir nur noch 1./2./3. Werden und weiter geht’s… Dritter wird auch jemand anders. Nun steht die letzte Entscheidung an. Wir werden zweiter, die Schule am Wäldchen gewinnen das Turnier. Wir lächeln zufrieden, Herr Nink gratuliert uns. Wir bekommen einen Pokal, eine Urkunde und eine Medaille. Wir hatten viel Spaß und das ist doch die Hauptsache.

Es spielten für die Kronach Grundschule:

Nele (2D), Greta (3D), Jule, Tabea, Philippa, Anna, Lena, Maya, Alina (alle 4b), Merle (5b)

 

Alba- Grundschulliga

spielerinnen groß hoAm Samstag, den 28.5.2016 um 13:30 Uhr waren die Basketballerinnen aus der 5. und 6. Klasse in der Max-Schmeling-Halle. Aus den 6. Klassen mit dabei waren: 

Clara, Lillien, Cecilia, Elaine, Emma, Marieluise, Julia, Paula und Nina. Unser erstes Spiel fand um 14:45 Uhr statt. Wir bekamen von der Schule Warm-Up-T-Shirts in blau mit dem Kronach-Wappen und den Namen drauf. Am Rand der Halle gab es ein paar Stände, hier konnte man sich Kuchen, Waffeln und Sandwiches kaufen. Das Lernwerk war auch da und man konnte kniffelige Aufgaben lösen. Wenn man richtig lag, gab es auch Preise zu gewinnen. Das erste Spiel würde bald beginnen. Wir begannen uns aufzuwärmen. 3-2-1 LOS!

Wir gaben unser Bestes, feuerten an und - gewannen mit 7 zu 9 Punkten. Das war zwar knapp, aber wir freuten uns sehr. Unser zweites Spiel begann ungefähr zehn pokal groß hoMinuten später…und auch dieses haben wir gewonnen. Es war ein etwas schwierigeres Spiel, da unsere Gegner ein wenig aggressiv waren. Es gab leider auch ein paar Verletzte. Das dritte Spiel würde erst in einer Stunde stattfinden und wir hatten eine längere Pause. Im rechten Teil der Halle gab es von Kinderschokolade einige Sportangebote. Als Preis gab es eine Basketball-Lern-DVD und ein Trikot. Nachdem fast jeder ein bisschen gespielt hatte und die lange Pause schon vorbei war, war das nächste Spiel an der Reihe. Es war ein schwieriges Spiel, aber unsere Mannschaft spielte sehr gut als Team und wir gewannen auch dieses Spiel. Nun stand nach einer kleinen Pause, in der man die Workshops beenden konnte, die Siegerehrung an.

 

Unsere Mannschaft der Kronach-GS wurde Berliner Grundschulmeister im Basketball! Wir hielten den großen Pokal stolz in den Händen. Wir bedanken uns herzlich für die tolle Unterstützung, das laute Anfeuern und die klasse Stimmung in unserer Fan-Meile (Eltern, Mitschüler, Geschwister, Omas, Opas u.s.w.). Aber natürlich auch ein riesiges Dankschön an Dani Spaine, die hervorragende Trainerin unserer Mannschaft. 

P. S.: Der Pokal und die Urkunde stehen in der Vitrine vor dem Sekretariat im 1. Stock.

von Clara und Emma (6d)

 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin