Home Kids-Online WK3: Interview mit Jimi Blue (Leon)
Sonntag, 22. September 2019
WK3: Interview mit Jimi Blue (Leon)
1-jim2 13.03.2006 - Annie und von Fiona waren super aufgeregt. Die beiden hatten im Titania unter anderem die Möglichkeit, den Anführer der Wilden Kerle, Leon bzw. Jimi Blue Ochsenknecht, zu interviewen. Eines interessierte sie besonders: Wie war der Kuss mit Vanessa?

KO: Haben dir die Dreharbeiten Spaß gemacht? 

Jimi: Ja, mir haben die Dreharbeiten sehr viel Spaß gemacht. 

KO: Behandeln dich Deine Klassenkameraden und Lehrer, da du jetzt ein Filmstar bist, anders? 

Jimi: Nein, eigentlich sind alle so wie immer, nur ab und zu sind manche ein wenig neidisch. 

KO: Wie bist du zu der Filmrolle gekommen? 

1-jimiJimi: Ich bin über ein Casting in München zu dieser Filmrolle gekommen. 

KO: Waren die Dreharbeiten parallel zu der Schule möglich? 

Jimi: Wir haben einen Großteil der Dreharbeiten in den Sommerferien gemacht. In den restlichen drei Wochen hatten wir einen Privatlehrer. Daher war das mit der Schule kein Problem.

KO: Spielst du im echten Leben auch so gerne Fußball? 

Jimi: Ja, ich spiele gerne Fußball, aber nicht im Verein, sondern mehr in meiner Freizeit. 

KO: Triffst du die anderen Wilden Kerle auch außerhalb der Dreharbeiten? 

Jimi: Ich sehe sie nur manchmal, wir sind aber gute Freunde. 

KO: Wie fandest du den Kuss mit Vanessa?
 

Jimi: Ich kenne Sarah, die die Vanessa gespielt hat, schon seit vier Jahren. Der Kuss war nichts Besonderes, denn ich habe sie ja auch schon in "Wilde Kerle 2" geküsst. Von daher war es wie ein Freundschaftskuss.

WK3: Die Kino-Tour

WK3: Interview mit den wilden Kerlen

WK3: Der Film und die Kritik


1-jim2
interview
Leon (Jimi Blue Ochsenknecht)
und Vanessa (Sarah Kim Gries)
kurz vor dem Kuss.

                                                  
Geschafft: Fiona, Jimi Blue und
Annie nach dem Interview im
Titania in Steglitz.



 
© 2007 Kronach-Grundschule
Design, techn. Umsetzung & Wartung
fpCOM - IT Professionals
Christine Funk, Berlin